solmussa
Tanzperformance

”But it does require decisions and I do not like decisions

I’d rather wait

You know

For it, to come to me

That has happened before, though might be that

Still waiting

Waiting

Yeah,

Waiting

But I am told not to wait since

There is an expiry date for everything, for everyone”

solmussa ©Karl-Heinz Mierke 2022 3
solmussa ©Karl-Heinz Mierke 2022 3

press to zoom
solmussa ©Karl-Heinz Mierke 2022 1
solmussa ©Karl-Heinz Mierke 2022 1

press to zoom
solmussa ©Karl-Heinz Mierke 2022 7
solmussa ©Karl-Heinz Mierke 2022 7

press to zoom
solmussa ©Karl-Heinz Mierke 2022 3
solmussa ©Karl-Heinz Mierke 2022 3

press to zoom
1/7

"Das Spiel von Licht, Klang und Bewegung lenkt den Fokus auf zwei sich bewegende Körper auf der Bühne.  Ein Dialog zweier Frauen, in dem Momente der Zärtlichkeit, der Einsamkeit, der Spannung und der ehrlichen Begegnung auftauchen und für das Publikum spürbar werden." 

solmussa ist ein Duett der Künstlergruppe transversalis.production, in dem die körperliche Verhandlung durch die Poesie der Bewegung in einer Licht-Klang-Requisiten-Landschaft komponiert und ausgedrückt wird. Der Titel ist finnisch und heißt übersetzt "verstrickt". Er soll die Komplexität von Beziehungen und Verhandlungen darstellen. Der Titel ist eine Abkürzung von "se ol' mussa", was im finnischen Dialekt "es ist in mir" bedeutet und den Gedanken fördert, dass das Problem und die Lösung in uns selbst liegen. solmussa beschäftigt sich mit Selbstreflexion, was die körperliche und geistige Voraussetzung für dieses Stück ist.

Künstlerische Leitung & Choreographie: Aura Antikainen

Konzept & Produktion | Performance & Co-Kreation: Christa Stöffelbauer, Deborah Manavi

Sound & Licht Design | Texte: Aura Antikainen

Performances:

Premiere: 13. & 14. Mai 2022, Kulturhaus Dock 4, Kassel

Gastspiel: 10. & 11. Juni 2022, das LOT, Wien

Mit freundlicher Unterstützung durch die Tanzwerkstatt Kassel,  das Kulturamt Kassel, das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst, die Dr. Wolfgang Zippel-Stiftung und die Deutsche Botschaft Wien. In Zusammenarbeit mit dem Kulturhaus Dock 4, Kassel und dem LOT Wien.


Um unsere Arbeit zu unterstützen können Sie mit dem Betreff “solmussa Tanzperformance” gerne für das Projekt an unser Projekt-Konto spenden: Deborah Manavi, IBAN DE 6143 0609 6712 2780 6902