imprinted

Es geht um die Eroberung der Form, die Hoheit über die Bewegung und die Wahrheit, die in jeder Geste steckt. Auf humorvolle und zugleich ernsthafte Weise suchen drei Tänzerinnen nach ihrem individuellem Ausdruck. Sie finden, verlieren und erfinden die eigene Haltung im Wechselspiel von einverleibten Archetypen und grenzenloser Freiheit.

 

​Konzept & Choreografie: Deborah Manavi

Performance & Ko-Kreation: Angela Reimuth, Marie Simson, Verena Piwonka

Gastspiel: 23. Juli 2022, Tanznacht der Tanz-Zentrale Leipzig

 

In der Reihe der Kurztanzstücke „Sneaky Leaks“ des tanz*werk Kassel e.V. zum ersten Mal gezeigt am 29. Januar 2022.

Hervorgegangen aus einer Recherche zur Figur des klassischen Dornröschens:

Wie viel Dornröschen steckt in jeder von uns? Und wie viel Dornröschen wollen wir sein? Welche der Stereotype dieses Frauenbilds werden bis heute noch transportiert und beeinflussen uns als zeitgenössische Tänzerinnen? Über das Spiel mit und der Dekonstruktion der klassischen Figur des Dornröschens und dem klassischen Ballett als Tanztechnik gehen drei zeitgenössische Tänzerinnen diesen Fragen nach.

© Deborah Manavi 2022 (2)
© Hannah Elsner, Deborah Manavi 2022 (20)
© Hannah Elsner, Deborah Manavi 2022 (25)
© Hannah Elsner, Deborah Manavi 2022 (28)
© Hannah Elsner, Deborah Manavi 2022 (17)
© Hannah Elsner, Deborah Manavi 2022 (45)
© Hannah Elsner, Deborah Manavi 2022 (47)
© Hannah Elsner, Deborah Manavi 2022 (22)
© Hannah Elsner, Deborah Manavi 2022 (10)
© Hannah Elsner, Deborah Manavi 2022 (5)
© Hannah Elsner, Deborah Manavi 2022 (8)